Einen Stresstest kennt man bisher nur von körperlichen Untersuchungen beim Arzt oder von Banken. So unterschiedlich Medizin und Finanzwelt sein mögen, wird in beiden Fällen wird das gleiche Ziel verfolgt: Anhand gezielt eingesetzter, teils extremer Belastungen von außen werden Reaktions- und Widerstandsfähigkeit getestet. Dadurch werden Störungen und Schwachstellen sichtbar, die anschließend durch gezielte Maßnahmen behoben (im medizinischen Kontext behandelt oder therapiert) werden können.  

Die selben Ziele – Aufdecken von Schwachstellen und Ergreifen entsprechender Gegenmaßnahmen – verfolgt unser Kommunikations-Stresstest. Denn wir wissen, dass unter Stressbedingungen die Sozialkompetenz des Menschen leidet. Mit der Folge, dass Formulierungen mit zunehmender Eskalation immer stärkere Befehlstöne annehmen, Höflichkeiten in den Hintergrund treten und keine Zeit für lange Diskussionen bleibt. Diese Umstände sind der perfekte Nährboden für Missverständnisse, Konflikte und Meinungsverschiedenheiten, die auch lange Zeit nach der überstandenen Stresssituation noch auftreten und das Betriebsklima nachhaltig beeinflussen können.

Umso wichtiger sind Vereinbarungen zu Kommunikationswegen und -prozessen, die sich im Betriebsalltag unterhalb der Wahrnehmungsschwelle befinden. Mit unserem Kommunikations-Stresstest fördern wir diese in einem sicheren Umfeld gezielt zutage, um sie überprüfen und darauf aufbauend Handlungsempfehlungen ableiten zu können. 

Kommunikative Herausforderungen

Im Unterschied zu klassischen Workshops führen wir Sie durch ein möglichst realistisch anmutendes Szenario. Dafür nutzen wir alle Ihnen und uns zur Verfügung stehenden Kanäle, um ihre kommunikativen Fähigkeiten auf die Probe zu stellen. Das heißt: Jeder Punkt, an dem Sie Kontakt zu Ihren internen und externen Stakeholdern haben, ist ein Punkt (Touchpoint), den wir im Bedarfsfall im Rahmen unseres Stresstests nutzen. Die Auswahl der Touchpoints erfolgt individuell und in einem kleinen Kreis vertraulich, um authentische Reaktionen auszulösen. Denn im Rahmen des Stresstests setzen wir Ihr Unternehmen in inszenierten, aber glaubwürdigen und herausfordernden Szenarien auf kommunikativer Ebene unter Druck.

Dabei richten wir unser Augenmerk sowohl auf interne als auch auf externe Stakeholder. Wer trifft welche Entscheidungen? Wer reagiert in welcher Situation wie? Wie geeignet sind die angewendeten Methoden zur Bewältigung der Situation? Drei exemplarische Fragen, deren Antworten für das zukünftige Vorgehen wichtig sind. Aus den von uns beobachteten Verhaltensweisen leiten wir anschließend Handlungsempfehlungen ab, in deren Folge wir ein passgenaues Kommunikationskonzept erarbeiten und dessen Umsetzung in Ihrem Unternehmen wir unterstützen.

Unterschiedliche Szenarien

Der Kommunikations-Stresstest hat zum Ziel, mögliche Schwachstellen in der Kommunikation offenzulegen. Um dies zu erreichen, entwickeln wir für Ihr Unternehmen ein individuelles Testszenario. Sie haben dabei die Wahl zwischen drei Szenarien, die Sie auf Wunsch kombinieren können.

Szenario 1 – Ablehnung

In diesem Szenario wird das Produkt oder die Dienstleistung von den Stakeholdern abgelehnt. In der Folge ist zum Beispiel das Angebot höher als die Nachfrage (extern), der Auftrag deutlicher als die Ausführung (intern) beziehungsweise gibt es tendenziell mehr Widersacher als Fürsprecher (extern & intern).

Szenario 2 – Gleichgültigkeit

In diesem Szenario ist das Produkt oder die Dienstleistung den Stakeholdern weitgehend gleichgültig. In der Folge entspricht zum Beispiel das Angebot der Nachfrage (extern), erteilte Aufträge werden ausgeführt (intern) beziehungsweise halten sich Widersacher und Fürsprecher die Waage (extern & intern).

Szenario 3 – Begehren

In diesem Szenario wird das Produkt oder die Dienstleistung von den Stakeholdern begehrt. In der Folge ist zum Beispiel das Angebot deutlich niedriger als die Nachfrage (extern), der Auftrag für die Ausführung zweitrangig (intern) beziehungsweise gibt es deutlich weniger Widersacher als Fürsprecher (extern & intern).

Detaillierte Auswertung

Gemeinsam mit den Beteiligten des Stresstests führen wir Workshops und Debriefings durch, um den Stresstest detailliert, anschaulich und nachvollziehbar auszuwerten. Unser Ziel ist es, Ihnen und Ihren Mitarbeitenden auf Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse die notwendigen Kompetenzen zu vermitteln, mit denen Sie Fehler in der Unternehmenskommunikation vermeiden können. Zum Abschluss erhalten Sie ein auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Handlungsleitfaden, den Sie bei Eintreten eines kommunikativen (Krisen-)Szenarios zu Rate ziehen können. Und das in dem Wissen, dass all dessen Bestandteile auf Ihre Funktionalität und Wirksamkeit in Ihrem Unternehmen angepasst sind.


Wenn Sie wissen wollen, wie unser Stresstest für die Kommunikation in der Praxis funktioniert, lassen Sie uns gern ins Gespräch kommen!